Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zuhören wie Momo

5, Oktober - 9:30 - 17:00

Zuhören wie Momo als neue Qualtität im Miteinander

Zuhören, eine ganz besondere Fähigkeit

Die meisten Menschen halten sich für gute Zuhörer. Gleichzeitig sehnen sich viele danach, dass sie auch gehört werden. Unsere Begegnungen  mit anderen finden häufig unter Stress, in Hektik oder über die digitalen Medien statt. Immer seltener finden wir Zeiten in denen wir einander in Ruhe zuhören.

Dabei kann es so heilsam sein. Es gibt Menschen, die auf besondere Weise ihre Ohren nutzen können, man geht aus dem Gespräch und fühlt sich stärker und kraftvoller. Michael Ende schreibt in seinem Roman „Momo“ genau darüber.

Dem anderen sein Ohr schenken hat zwei Seiten: Wer dem anderen zuhört erfährt auch einiges über sich. Es ist ein Abenteuer – und eine Kunst, die sich zu üben lohnt.

Hören ist nicht gleich zuhören, ein paar Gedanken dazu findest Du in meinem Blog.

An diesem Tag widmen wir uns voll und ganz dem Zuhören:

  • was braucht es für um Aufmerksam beim anderen bleiben zu können?
  • was ist der Unterschied zwischen Sympathie und Empathie?
  • wie fühlt es sich an verstehen ohne einverstanden zu sein?
  • wie geht es mir beim Zuhören – eigene Impulse wahrnehmen.

In Übungen und Reflexionen vertiefen wir den Aspekt des Zuhörens im Miteinander.

Anmeldung hier

 

Details

Datum:
5, Oktober
Zeit:
9:30 - 17:00

Details

Datum:
5, Oktober
Zeit:
9:30 - 17:00